Streitschlichterprojekt an der Bernart-Schule


        Seit dem Schuljahr 2006/07 gibt es an unserer Schule das „Streitschlichterprojekt“. Schülerinnen und Schüler

        der Klassen 6 – 10 werden zu Streitschlichterinnen und Streitschlichtern ausgebildet, um in den Pausen ihren

        Mitschülerinnen und Mitschülern in Konfliktsituationen helfen zu können.


        Projektziele

        Das Projekt soll dazu beitragen,

  • das Klima in der Schule zu verbessern

  • die Eigenverantwortlichkeit der Schülerinnen und Schülern zu stärken

  • dass die Schülerinnen und Schüler Verhaltensweisen und Strategien kennenlernen, um Konflikte selbstständig lösen zu können

        Zu Beginn wurde das Projekt finanziell von der Gelsenwasser-AG unterstützt. Mittlerweile wird das Projekt             durch finanzielle Mittel der Stadt Bad Oeynhausen gefördert.

        Die Streitschlichterinnen und Streitschlichter werden in einer 2-tägigen Ausbildung auf ihre Aufgaben                       vorbereitet. Während des Schuljahres trifft sich die Gruppe jeden Dienstag in der 7. und 8. Stunde, um die             aktuellen Geschehnisse der vergangenen Woche zeitnah aufzuarbeiten. Dieses Projekt wird derzeit von                 unserer Schulsozialarbeiterin Frau Johann und Herrn Paruse-Grothefeld als Deeskalationastrainer begleitet.

        Während ihres Dienstes tragen die Streitschlichterinnen und Streitschlichter gelbe Warnwesten, um von ihren         Mitschülern gut gesehen zu werden. Jeden Tag sind in den Hofpausen 4-5 Streitschlichter im Einsatz.